Kategorien
Allgemein

Whistleblower? Sebastian Friebel gab Anstellung im Bundestag als Berater auf um sich äußern zu können

Wichtiges Update: Wie soll es weitergehen?

Der anonyme Berater im Deutschen Bundestag ist nicht mehr anonym!
Er heißt Sebastian Friebel und ist jetzt ehemaliger Berater des Bundestages – damit er sich äußern kann.

Seine einleitenden Worte: „Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger, ich wende mich als parteiloser ehemaliger Mitarbeiter des Deutschen Bundestages mit der Funktion eines parlamentarischen Beraters an Sie. Durch meine Tätigkeit im Parlamentbzw. in einer Bundestagsfraktion habe ich Kenntnis davon, dass den Menschen in unserem Land Informationen zur Coronakrise, die zur Beurteilung der Situation von entscheidender Bedeutung sind, gezielt vorenthalten werden. Aufgrund der enormen Tragweite der jüngsten Ereignisse sehe ich es als Pflicht gegenüber meinen Mitbürgern an, diese Themen öffentlich anzusprechen. Um mich weitgehend frei dazu äußern zu können, habe ich meine Anstellung im Bundestag aufgegeben.“

Hier findest du das Dokument welches er verfasst hat:

Mutigmacher e.V. ein Fallschirm für Wistleblower nahm sich dieser Sache an – was an dieser Veröffentlichung dran ist werden wir sicher noch rechtzeitig erfahren.
Inwieweit neue Erkenntnisse für all diejenigen die sich seit Wochen damit befassen in diesem PDF stecken ist natürlich fraglich, aber für all diejenigen die sich mit der Thematik noch nicht so befasst haben ist es ein sehr informatives Papier.
Sebastian Friebel ist an sich im www. nicht zu finden, aber vielleicht ist er auch eher im Hintergrund tätig oder hat zuvor alle Accounts offline genommen und deaktiviert – wir werden es aber gewiss noch rechtzeitig erfahren.

56 Antworten auf „Whistleblower? Sebastian Friebel gab Anstellung im Bundestag als Berater auf um sich äußern zu können“

Bitte melden sie sich im Internet unter Corona Ausschuss b Dr Reiner Füllmich da er Aufruf gestartet hat dass sich ein
Whistleblower melden Möge.
Im Internet kommt v ihm und weiteren 3 Rechtssnwaelten Corona Ausschuss Sendung . Jede Woche.

Ihr Name klingt deutsch. Aber warum schreiben Sie um 2 Uhr nachts und in einem so schlechten deutsch, dass man denken könnte, das ist automatisch aus dem Chinesischen übersetzt? DAS ist verdächtig

Hallo,
das Problem können wir hier nicht nachvollziehen – funktioniert von verschiedenen Geräten hier einwandfrei. Welchen Browser und welches Betriebssystem nutzen Sie?

Viele Grüße
die Zwitscherer 🐦

Danke ! Die Wahrheit muß ans Licht kommen. Aber wenn unsere jetzige Regierung nicht einlenkt wird es zu Ausschreitungen kommen. Denn lange halten die Menschen den Terror nicht mehr aus.

Hat nicht schon Heiko Schrang vor ein paar jahren von einem Bürgerkrieg gewarnt ? Ich bin mir leider nicht mehr sicher,dass es Heiko war.

Ausgezeichneter Kommentar. Aber es wird mit Sicherheit zu bürgerkriegsähnlichen Zuständen kommen. Vorher geben die Treiber keine Ruhe. Um das zu verhindern müssen JETZT RECHTZEITIG die Massen friedlich auf die Straßen um den supergau zu verhindern. Ich bin heute in Wien auf einer Demo. Leider bewege sich fast keiner aus seiner komfortzone raus – bis es zu spät ist. Danke für den engagierten Beitrag. Die Strategie kann nur heißen die Massen friedlich zu mobilisieren

Ich finde es erschreckend was in Berlin abgeht. Mein Enkel schrieb ganz auf geregt sie würde in karantäne für 14 Tage Gesundheit Amt sich melden zum testen .Die kleine weinte ich will das nicht Oma diesen Test. Sie hat Angst warum tut Mann die Kinder so quälen. Rechte haben wir auch kann nicht sein das der Senat entscheidet was ich mache was ich darf

Flugblätter verteilen in Briefkasten.
Auch hier freiburg im Breisgau, die Menschen schlafen. Masken wohin ich schaue,..
Jeder einzelne zählt , der was tut

„Der Wissenschaftliche Dienst des Bundestages hält eine Verschiebung der Bundestagswahl wegen Corona für möglich, der Infektionsschutz lasse die Verlegung eines schon gesetzten Termins innerhalb eines Korridors von bis zu 48 Monaten zu. Wegen der Covid-19-Pandemie könne auch das Wahlprozedere geändert werden.

Diesen Spielraum sieht die Verfassung auch vor. Unter engeren Voraussetzungen ließe sich der Wahlgang aber auch noch weiter verschieben.
Eine entscheidende Aussage des Papiers lautet: Der alte Bundestag bliebe dann mit allen gesetzgeberischen Rechten bestehen.
Zur Verschiebung innerhalb des Korridors von 46 bis 48 Monaten meinen die Juristen:(…)“

https://www.tichyseinblick.de/daili-es-sentials/bundestag-laesst-verschiebung-der-naechsten-bundestagswahl-pruefen/

Habe recherchiert und leider nichts gefunden, was dem irgendwie Nahe kommt.
Woher soll man wissen, das dieser Bericht der Wahrheit entspricht?

Hallo,
100% wissen tut man ja in dieser ungewöhnlichen Zeit nichts – aber was hätte der Verein „Mutigmacher“ davon?
Alle Initativen findest du auf unserem Blog zusammen gefasst: https://wir.zwitschern.net/initiativen/
Aber selbst die tagesschau lügt und viele Menschen glauben es – also wieso nicht einem Papier welches ja absolut den Tatsachen entsprechend geschrieben ist, etwas Vertrauen schenken?

Viele Grüße
die Zwitscherer 🐦

Weltwirtschaftsforum anschauen, den weltweiten Finanzmarkt analysieren (zum Federal Reserve System recherchieren) und die Börse beobachten. Die Meinung unabhängiger Forscher und Virologen anhören, die nicht zu denen gehören, die aktuell mit Fördergelder zu Forschungszwecken unterstützt werden. Das hilft schon, um sich eine eigene Meinung zu bilden. Leider kommt man dann zum Schluss, dem Schreiben von Herrn Friebel zustimmen zu müssen.

Den damaligen Stream zum Weltwirtschaftsforum findet man hier:

https://youtu.be/pfVdMWzKwjc

Nichts neues. Das was
Man weiß , einfach rhetorisch professionell verfasst 🤷🏻‍♂️ das bringt die Bevölkerung nicht weiter. Im Gegenteil wird das Gefühl erweckt, das man mit einem „Fake-Whistleblower“ evtl. die Gemüter etwas beruhigt. Siehe Fall Snowden, er war ein wahrer Whistleblower…

Ich habe auch diesen Verdacht. Im 2. Teil des Berichts aus Ende Oktober(?) wird eine Aussage von der Homepage von Dr. Wodarg zu Faktencheckern übernommen. Als hätte der Whistleblower einfach schön sich was zusammengegoogelt… Aber wer weiß, vielleicht irre ich mich ja und bin voreilig zu diesem Schluss gekommen…

Hallo,
für diejenigen, die sich mit dem Thema seit März beschäftigen gewiss nicht, aber für all diejenigen die sich mit der Materie noch nicht so ausführlich befasst haben sehr wohl 😉
Vielleicht hilft es noch mehr Menschen davon zu überzeugen.

Viele Grüße
die Zwitscherer 🐦

Gelesen aber offensichtlich Nichts verstanden oder nicht verstehen wollen.
Jahrelange Manipulation durch die Medien machen es verständlich.
Das ist unser Problem, das es den Regierenden so leicht macht uns zu betrügen

Geht mir genauso – habe das Gefühl, dass hier nur die bereits bekannten Gefühle gut zusammengefasst wurden. Der Mann muss mehr von sich offenbaren, damit Vertrauen wächst. Man wird ja vorsichtig in dieser Zeit!!!

In der Tat zwar nichts neues für die gut informierten aber dennoch sehr wichtig. So hat man das mal von berufenem Munde, schwarz auf weiß zusammengefasst und kann es verlinken. Sehr gute Arbeit.
Zudem schätze ich Herrn Friebel so ein, dass Er das auch in einem Video Interview plausibel vertreten kann, vielleicht in der Stiftung Corona Ausschuss oder bei den diversen Bloggern.

Was sollte denn da Neues stehen? Reicht es nicht schon? Es ist gut zusammengefasst und bestätigt, was viele schon wissen. Bestätigungen helfen der Glaubwürdigkeit. Seine Parteizugehörigkeit gibt Friebel sicher schon deswegen nicht preis, damit man nicht entweder die einen oder die anderen deswegen gleich Vorbehalte haben.

Respekt, Sebastian, das zeigt Courage und die Unerträglichkeit der Realität und des inzwischen aggressiven „Berliner-Parteien-Tendezbetriebs“ (siehe Richter Fahsel, Teilzitat) , Du darfst stolz auf die vielen Weiterleitungen sein und auf den Restbestand Deiner Würde und Deine Ansichten für eine menschliche gerechtere Welt, die Dir mit Sicherheit Achtung erfahren läßt, bleib bitte den ethischen Werten für die Menschen verpflichtet, Du triffst den Kern vieler Menschen in unserem Land und hast meine Hochachtung! Bleib gesund, pass auf Dich auf, sei lieber ein „Verschwörungstheoretiker“ als ein Realitätsverweigerer! …. und rechts sind doch Kritiker und helle Köpfe eh alle, das kann in diesem „Rechtsstaat“ nicht falsch sein, ein Recht-Staat wäre mir lieber …. nur sie halten sich ja nicht mal mehr an eigene Regeln …. schlimm, ganz schlimm ….

So wie diese brisante „Wie soll es weitergehen.pdf“ geschmückt mit Kinderbildern grafisch daherkommt, kann man das ungelogen mit
„Das is ja niedlich gemacht“ kommentieren

Vom Inhalt dieses Berichtes her bin ich einverstanden. Vermutlich steckt da mehr Wahrheit drinnen, wie das,was wir tagtäglich von den Medien zu hören und zu sehen bekommen. Allerdings scheint es dieses Sebastian Friebel nicht zu geben. Im Impressum ist eine Adresse angegeben, an der knapp 280 Firmen gemeldet sind. Recherchiert bitte Mal den Namen und teilt nicht irgendwas ungeprüft weiter. So wird man uns immer wieder als Fake News Verbreiter betiteln. Auch wenn tatsächliche Fakten auch überwiegend auf taube Ohren stossen, so haben wir wenigstens uns selber, die sich am Morgen noch in den Spiegel anschauen können ohne von einem Brechreiz übermannt zu werden.

Ich habe auch diese Briefkastenfirma gefunden…Hierzu würde ich mich über einen Kommentar oder nähere Erklärungen von „wir zwitchern“ freuen!

M.D. Bezeichnend für unsere Situation ist, dass man den Urheber identifiziert haben möchte, seinen Werdegang, Familienstand Udgl mehr,
um sich erst dann ein Urteil über das Ausgesagte erlauben zu dürfen.
Eine kritische Vorgehensweise, die man bei der Beurteilung von Medienberichten, Regierungsverlautbarungen usw. nicht anwendet.
Während dort Misstrauen vorherherrscht, fehlt es hier völlig.
In Anbetracht des hohen Risikos die Personen eingehen, die nicht auf Regierungsebene liegen, sollte man eigentlich solch persönliche Daten nicht einfordern. Beispiel:
Wie viele Kommentatoren geben z.B. nicht einmal ihren Namen preis.

Hallo miteinander
Vielen lieben Dank für Eure wertvolle Arbeit. Zu Herrn S. Friebel kann ich nur meinen vollen Respekt aussprechen, für diesen Mut und auch das Risiko dass er damit eingeht.DANKE
Hier noch etwas das ich heute entdeckte… Europas größter privater Klinikbetreiber Helios hat mit der Veröffentlichung aktueller zahlen Corona als lupenreine Fake-Pandemie entlarvt.

➡️ https://www.anonymousnews.ru/2020/11/04/helios-kliniken-corona-betrug-brd/

Ich lebe zwar als 🇦🇹erin seit 30 J. in der 🇨🇭 aber hier ist es auch nicht besser…. es wird gelogen was das Zeug hält. Und die meisten glauben noch diesen Kriminellen… Medien, Politiker, teilweise auch Ärzte, etc. die von den Finanzheinis finanziert werden. Es ist grauenvoll. Bleibt in der Liebe, denn das ist das EINZIGE was schlussendlich wirklich zählt. Bleibt gesund und viel Erfolg bei Euren menschlichen Vorhaben.

Vielen Dank Herr Friebel.
Sehr mutige Stellungnahme und Analyse. Genauso wie die der Kirche.
Was tun? Gemeinsam an einer Welt arbeiten, so wie wir sie sehen möchten? Und unsere Meinung kundtun?

Ich verstehe nicht, warum trotz sehr guter Recherchen und umfangreichen Belegen, so viele intelligente und gebildete Leute auf den Faktenchecker bei der Tagesschau reinfallen.
Gebildete Leute sollten sich selbst Gedanken machen und nicht auf die tägliche Propaganda mit Fallzahlen starren und Angst bekommen.
Was haben gebildete Leute während ihrer Bildungsphase gelernt? Nach ihrer Schule und Uni das eigene Gehirn zu benutzen und zu sagen: Ich glaube nur was die Regierung sagt, ich meiner Meinung nach reines Mitläufertum (und aus der Geschichte nichts gelernt, eben typisch Deutsch!) und das funktioniert ohne einen Propagandaminister und Schreihals.

Die sog. Faktenchecker bestätigen nur ihre eigenen (Propaganda-)Nachrichten, die sie täglich in den Medien verbreiten. Sie dienen nur sich selbst und dem, der sie bezahlt, völlig ohne Moral.
Ein Blick ins Redaktions Netzwerk Deutschland zeigt nur einseitige Informationen, ohne sich mit einer differenzierten Sichtweise auseinanderzusetzen oder überhaupt zuzulassen.

Der CIA hat prophezeit, daß Deutschland bis 2025 unregierbar wird – auch diese Verschwörungstheorie nimmt immer mehr Gestalt an.

Eine Kanzlerin, die sich über Diskussionen beschwert und kritische Fragen ablehnt, zeigt ihre eigentliche Gesinnung und ihr wahres Gesicht und eine Demokratie scheint nicht ihre Absicht zu sein. Das hat sie alles selbst gesagt.

Ich bin sehr für konstruktive Kritik, aber:
Der Stil des Textes weist auf eine rein demagogisch-populistisch eitle Schrift hin (die es leider bei den „Kritikern“ genauso häufig gibt wie in konventionellen Medien) wie z.B.  „Führende … sagen…..“ (ohne Quellenangabe), die Fussnoten verweisen auf zumeist allgemeine Quellen ohne Seitenangabe oder indirektes Zitat, Schlussfolgerungen sind in dem Stil (eben versteckt hinter pseudowissenschaftlichen „Buzz-Wording“, das vermutlich ein Nicht-Wissenschaftler nur schwer durchschauen kann): „Morgen wird mit Sicherheit wieder nach der Nacht Tag werden…. somit wird an Weihnachten niemand Geschenke bekommen“ (d.h. es werden z.T. richtige Fakten genannt, allerdings nicht beweisbare bzw. bewiesende oder logisch  nachvollziebare Schlussfolgerungen gezogen)

Der Bericht gibt in der Tat zu denken. Die Berichterstattung in den Leitmedien spiegelt ja wieder, dass es kaum noch investigativen Journalismus gibt, besonders bei den Wissenschaftsjournalisten, die sich in Fachzeitschriften verzogen haben und dort die Lieder derer singen, deren Brot sie essen und nicht gegen die argumentieren können, die in den Zeitschriften großflächige Werbung schalten, ohne die es diese Zeitschriften nicht mehr gäbe. Aber das ist nicht neu. Das jetzt zu beklagen, kommt etwas spät.
Dass die großen Konzerne die Coronakrisen für eine Globalisierung 2.0 nutzen, dass die Digitalisierungsbranche die Situation nutzt und der Finanzsektor ebenfalls, ist bedrohlich. Aber liegt das an Corona oder ist Corona „nur“ ein beschleunigender Faktor für Prozesse, die sonst auch ablaufen würden? Ich glaube auch, dass Regierungen weniger agieren, als reagieren, nationale Alleingänge in den Bereichen, die in dem Artikel beschrieben werden, auch kaum noch möglich sind. Der Artikel bestätigt, dass Microsoft und die Rockefeller-Stiftung das Projekt „ID 2020“ bereits „seit Jahren“ vorantreiben. Das ist nicht eine Folge von Corona. Nur Corona bietet Argumente diese Überwachungsmechanismen zu beschleunigen.
Und: dass z.B. Amazon ein Krisengewinnler ist – an wem liegt es denn? Das ist doch ein Ergebnis unserer Faulheit, oder? Denn schließlich ist die größte Gefahr der künstlichen Intelligenz die natürliche Dummheit. Nur dadurch sind sie so groß geworden und haben längst eine nicht mehr regulierbare Eigendynamik entwickelt, mit der sie die Politik vor sich her treiben.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.